Behandlungsspektrum

  • Vorbereitung und Durchführung von Narkosen (ambulant und stationär) unter Einsatz aller gängigen Allgemein- und Regionalanästhesieverfahren (PDA, SPA), periphere Nervenblockaden
  • Organisation und ärztliche Leitung der interdisziplinären Intensivstation in Zusammenarbeit mit den jeweils behandelnden Fachdisziplinen
  • Alle modernen diagnostischen und therapeutischen intensivmedizinischen Verfahren, einschließlich der Durchführung von differenzierten Beatmungstherapien (invasiv und nichtinvasiv), Hämofiltration und PICCO
  • Beratende Tätigkeit für alle Abteilungen des Hauses bei spezifischen schmerztherapeutischen, palliativmedizinischen, anästhesiologischen, intensivmedizinischen und transfusionsmedizinischen Fragestellungen
  • Präoperatives Zentrum - chirurgische, orthopädische und anästhesiologische Vorbereitung und Aufklärung der Patienten vor geplanten Operationen, einschließlich internistischer und neurologischer Risikostratifizierung
  • Organisation und Durchführung eines perioperativen Akutschmerzdienstes (Acute-Pain-Service, APS)
  • Ambulante Schmerztherapie bei Patienten mit akuten oder chronischen Schmerzen auf Zuweisung niedergelassener Ärzte
  • Betreuung von Patienten mit Schmerzpumpen und Elektroden zur Rückenmarkstimulation
  • Teilnahme am Rapid Recovery Programm der Abteilung Orthopädie
  • Mitarbeit im Interdisziplinären Schmerz- und Palliativzentrum (ISPZ)
  • Schmerztherapie und Symptomkontrolle bei Patienten im Hospiz
  • Überwachung und Umsetzung des Qualitätsmanagements bei der klinischen Anwendung von Blut- und Blutprodukten als Transfusionsverantwortlicher
  • Leitung und Organisation des Notarztdienstes (Standort Düren-Lendersdorf)