Ärztliche Weiterbildung

Die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie besitzt umfangreiche Weiterbildungsbefugnisse. Dabei werden junge Ärzte schrittweise an die klinische Tätigkeit herangeführt. Fortbildungsmaßnahmen werden ausdrücklich gefördert. Die Vergütung erfolgt nach den Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes (AVR-Caritas). Diese beinhalten zahlreiche soziale Leistungen und eine zusätzliche Altersversorgung. Zudem erhalten Ärzte eine Vergütung, die der Höhe nach dem TV-Ärzte entspricht.

Nach der im Bereich der Ärztekammer Nordrhein in Kraft getretenen neuen Weiterbildungsordnung besitzt unsere Klinik die folgenden Weiterbildungsermächtigungen:

  • 4 Jahre Weiterbildungsermächtigung für Orthopädie / Unfallchirurgie
  • 2 Jahre Weiterbildungsermächtigung Basisweiterbildung (Common
    Trunk) Chirurgie zusammen mit der Viszeralchirurgie
  • 3 Jahre Weiterbildungsermächtigung spezielle orthopädische Chirurgie 
  • 2 Jahre Weiterbildungsermächtigung spezielle Unfallchirurgie
  • 6 Monate Weiterbildungsermächtigung Sportmedizin