Nachbehandlung

Fast sämtliche Operationen des Vorfußes werden bei uns ohne Gips nachbehandelt. In der Regel erhält der Patient bereits am Operationstag einen speziellen Verbandsschuh, welcher ein schmerzfreies Gehen bereits nach wenigen Tagen erlaubt. Dieser Schuh wird meist für etwa 6 Wochen getragen. Außerdem werden spezielle Verbandschienen angelegt, die den Zehen die nötige Ruhe zum Heilen in der korrigierten Position geben.

Trotz schonender Operationsverfahren muss am Fuß jedoch mit relativ langen Nachbehandlungszeiten gerechnet werden, die teilweise über einem halben Jahr liegen und auch bis zu einem Jahr dauern können, z. B. bei Arthrodesen des Rückfußes. Dies hängt insbesondere mit der Durchblutung des Fußes zusammen.

Wie viele Übungen und zu welchem Zeitpunkt Sie diese nach einer Operation machen sollen, hängt im Wesentlichen vom gewählten Verfahren ab und wird Ihnen nach der Operation mitgeteilt.

Suchen:

Sprechstunden täglich

Chefarztsekretariat
Dr. med. J. Hillekamp
Tel.: 02421 599-202
Fax: 02421 599-575
Chefarztsekretariat
Dr. med. M. Hausmann-Albers
Tel.: 02421 599-378
Fax: 02421 599-377
Anmeldung Sprechstunden:
Orthopädische Ambulanz:
Telefon: 02421 599-275
Telefax: 02421 599-248
Unfallchirurgische Ambulanz:
Telefon: 02421 599-365
Telefax: 02421 599-453
OP-/Rehakoordination:
Telefon: 02421 599-279

Sprechstunden täglich.

Chefarztsekretariat
Dr. med. J. Hillekamp
Tel.: 02421 599-202
Fax: 02421 599-575
Chefarztsekretariat
Dr. med. M. Hausmann-Albers
Tel.: 02421 599-378
Fax: 02421 599-377
Anmeldung Sprechstunden:
Orthopädische Ambulanz:
Telefon: 02421 599-275
Telefax: 02421 599-248
Unfallchirurgische Ambulanz:
Telefon: 02421 599-365
Telefax: 02421 599-453
OP-/Rehakoordination:
Telefon: 02421 599-279