Infektionsprophylaxe

Die Sicherheit unserer Patienten liegt uns insbesondere im operativen Bereich sehr am Herzen. Daher nimmt die Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie im St. Augustinus Krankenhaus Düren-Lendersdorf freiwillig am sogenannten Krankenhaus-Infektions-Surveillance-System (K.I.S.S. des nationalen Referenzzentrums für Überwachung und Kontrolle) teil. Über dieses System lassen wir freiwillig unsere Infektionsraten mit verschiedenen anderen Kliniken deutschlandweit überprüfen. Im Jahre 2011 hatten wir dabei keine Infektionen nach Knie-Endoprothesen-Operationen zu verzeichnen.

Als weitere Prophylaxe-Maßnahmen erfolgt beim Patienten selber bereits in unserem Präoperativen Zentrum ein umfangreiches Screening auf pathologische Erreger. Außerdem nehmen wir am MRSA-Screening Programm euPrevent teil, bei dem länderübergreifend mit Holland und Belgien in der Region Aachen ein solches Screening stattfindet.

All diese Maßnahmen führen bei uns zu einer sehr niedrigen Infektionsrate nach Endoprothesen-Operationen.

Suchen:

Sprechstunden täglich

Chefarztsekretariat
Dr. med. J. Hillekamp
Tel.: 02421 599-202
Fax: 02421 599-575
Chefarztsekretariat
Dr. med. M. Hausmann-Albers
Tel.: 02421 599-378
Fax: 02421 599-377
Anmeldung Sprechstunden:
Orthopädische Ambulanz:
Telefon: 02421 599-275
Telefax: 02421 599-248
Unfallchirurgische Ambulanz:
Telefon: 02421 599-365
Telefax: 02421 599-453
OP-/Rehakoordination:
Telefon: 02421 599-279