Ausstattung

Die interdisziplinäre Notfallambulanz verfügt über folgende Räumlichkeiten:

  • 1 geschlossener Anmeldebereich für die administrative Aufnahme
  • 1 Untersuchungsraum zur Ersteinschätzung
  • 2 Behandlungsräume mit Monitorüberwachung (vorwiegend internistisch/neurologisch)
  • 2 Behandlungsräume mit unfallchirurgischer Ausrichtung
  • 1 Gipsraum
  • 1 Untersuchungsraum mit proktologischer Untersuchungseinheit
  • 1 Schockraum für schwerverletzte oder lebensbedrohlich erkrankte Patienten
  • 1 aseptischer Eingriffsraum zur Wundversorgung und für kleinere operative Eingriffe
  • 1 Überwachungseinheit mit 4 Monitorplätzen
  • 1 separater Wartebereich

 

Apparative Ausstattung:

  • 7 Überwachungsmonitore
  • 2 Reanimationswagen mit Defibrillatoren
  • 1 Narkosegerät
  • 1 mobiles Beatmungsgerät
  • 1 mobiles Ultraschallgerät
  • 3 digitale Bildbetrachter
  • 1 C-Bogen zur Röntgendurchleuchtung
  • 1 EZ-IO Bohrer für intraossäre Zugänge