Ersteinschätzung (Triage)

Nach der administrativen Aufnahme in der Anmeldung durch Sie oder eine Begleitperson bzw. durch den Rettungsdienst oder eine Pflegekraft werden Sie Ihrem Krankheitsbild entsprechend einer Dringlichkeitsstufe zugeordnet, um sicherzustellen, dass die Reihenfolge der Behandlung der medizinischen Dringlichkeit entspricht.

Prinzipiell werden die Patienten nach der Behandlungsdringlichkeit und erst zweitrangig nach der Reihenfolge des Eintreffens je Fachdisziplin aufgerufen: Lebensbedrohlich und kritisch erkrankte Patienten werden schnellstmöglich und deshalb unabhängig von der Ankunftszeit vorrangig behandelt. Nicht bedrohlich erkrankte Patienten müssen aus diesem Grund bei großem Andrang mit Wartezeiten rechnen. 

Die medizinische Ersteinschätzung erfolgt nach anerkannten internationalen Richtlinien durch unsere speziell geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir Patienten mit höherer Dringlichkeit
zuerst behandeln. Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen.

Nach Abschluss der Untersuchungen werden Sie nach erfolgter Erstversorgung entweder mit einer Therapieempfehlung in die ambulante Weiterbehandlung entlassen oder bereits in der Notfallambulanz komplett stationär aufgenommen, sodass keine weiteren Wege innerhalb des Krankenhauses mehr erforderlich sind.