Was ist Endoskopie?

Die Endoskopie ist ein medizinisches Untersuchungsverfahren, das über vorhandene Körperöffnungen (Mund und After) Einblicke in den oberen (Speiseröhre, Magen und Zwölffingerdarm) und unteren Verdauungstrakt (Enddarm, Dickdarm, unterer Anteil des Dünndarms (terminales Ileum)) erlaubt.

Möglich ist dies durch den Einsatz von modernen, hochauflösenden Videoendoskopen, die an der Spitze mit einer Lichtquelle und einer kleinen Videokamera ausgestattet sind, die die Bilder in ausgezeichneter HDTV-Qualität auf einen Monitor übertragen.

Die Endoskopie ermöglicht die Diagnose und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Leber- und Gallenwege und der Bauchspeicheldrüse.