Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation
  • AA

    Sie können die Schrift in Ihrem Browser durch gleichzeitiges Drücken der Tasten Strg und + vergrößern und mit den Tasten Strg und - wieder verkleinern.

Kontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Gesundheitswesen

Josefs-Gesellschaft gGmbH

Telefax:
0221 88998-60

Adresse:

Custodis-
straße 19 - 21
50679 Köln

Kontakt aufnehmen

Frau Bärbel Bachmann-Stärk - Neue Pflegedirektorin im St. Augustinus Krankenhaus Düren

Menschlichkeit und Professionalität in der Pflege

Seit dem 1. Januar 2022 ist Frau Bärbel Bachmann-Stärk die neue Pflegedirektorin im St. Augustinus Krankenhaus Düren und tritt damit die Nachfolge von Sebastian Heilsberger an. Die Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen verfügt über hohe Führungskompetenz. Denn in den letzten fünf Jahren war Bärbel Bachmann-Stärk als Pflegedirektorin im St. Hildegardis Krankenhaus Köln tätig.

Die gebürtige Darmstädterin startete ihre berufliche Laufbahn im St. Elisabeth Krankenhaus Köln-Hohenlind. Danach arbeitete Bachmann-Stärk als Pflegedirektorin für die Malteser Rhein-Sieg gGmbH in den Kliniken Malteser Krankenhaus St. Hildegardis und Malteser Krankenhaus Seeliger Gerhard Bonn und wechselte anschließend zum St. Hildegardis Krankenhaus Köln (Cellitinnen).

Bachmann-Stärk leitet jetzt die größte Berufsgruppe im St. Augustinus Krankenhaus in Düren. Rund 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus allen Pflegeberufen im St. Augustinus Krankenhaus pflegen und betreuen jährlich rund 11.000 stationäre Patientinnen und Patienten. „Unsere Arbeit erfordert hohe pflegerische Kompetenz. Dabei müssen der Patient und die menschliche Zuwendung im Mittelpunkt stehen“, so die neue Pflegedirektorin. Bärbel Bachmann-Stärk freut sich auf die neue berufliche Herausforderung im St. Augustinus Krankenhaus Düren.

Geschäftsführer Renardo Schiffer, der Ärztliche Direktor, Dr. med. Jan-Georg Ochs, sowie sein Stellvertreter, Chefarzt Dr. med. Markus Huppertz-Thyssen, MHBA einhellig: „Wir sind sehr froh über den Antritt von Frau Bachmann-Stärk und heißen sie herzlich willkommen. Durch ihre besondere Expertise können wir die hochqualifizierte Pflege an unserem Haus nicht nur fortführen, sondern weiter ausbauen, ganz im Sinne einer modernen und menschlichen Pflege“.

Weitere Informationen: Josefs-Gesellschaft gGmbH, Köln
Sämtliche Pressefotos dieser Meldung (sofern vorhanden) stehen dem Empfänger honorarfrei zur Veröffentlichung im Zusammenhang mit den von der JG veröffentlichten Themen zur Verfügung.

Pressematerial downloaden (PDF | 328 kb)